Einblicke bei InLine-Med


Der gebürtige Kolumbianier hat zusammen mit Sinja Lagotzki 2017 das StartUp ins Leben gerufen. Zusammen wollen die Firmengründer bildgesteuerte Eingriffe sicherer machen.


Unternehmen/Abbteilung:
InLine-Med GmbH
Veröffentlichungsdatum:
03. Dezember 2020

Einen Einblick bei dem Magdeburger StartUp InLine-Med in ihre aktuellen Projekte und Aussichten für die Zukunft.



Projekt
NeedleGuide
Projektleiter
Sebastián Sánchez López & Sinja Lagotzki
Projektstart:
2017
vsl. Projektende:
Oktober 2021
Website
inline-med.com

Das Unternehmen

Das von Sebastián Sánchez und Sinja Lagotzki im Jahr 2015 gegründete Unternehmen InLine Med hat seit März 2020 seinen Sitz ebenfalls auf dem Forschungscampus STIMULATE. Das mittlerweile auf 8 Mitglieder gewachsene Team konzentriert sich hier auf die Entwicklung von innovativen Assistenzgeräten für bildgesteuerte Interventionen.

Durch ihre Partnerschaft mit STIMULATE, ist es dem Team möglich auf beispielsweise einen MRT zurückzugreifen sowie ihre Prototypen an diesem zu testen und sich durch das Netzwerk des STIMULATE Vereins mit Partnern aus Forschung und Industrie zu vernetzen.


Aktuelle Projekte

Momentan arbeiten Sánchez und sein Team an einem Positionierungssystem für die Nadelführung, welches es Radiologen erlaubt ihre Eingriffe präzise zu planen und durchzuführen. Das Projekt läuft bereits seit 3 Jahren in der Entwicklung. Ziel ist es, die Nadelführung im Oktober 2021 auf den Markt zu bringen.

Das System besteht aus 3 Komponenten: Der Nadelführung, dem Referenzpatch und der Navigationssoftware, welche auf verschiedensten Plattformen und Geräten verwendet werden kann. Großen Wert wurde hier auf eine intuitive und benutzerfreundliche Bedienung gelegt, sowie die unkomplizierte Integration in die bereits existierenden Systeme der Kliniken.

Durch die Verwendung des Systems soll die Planungs- als auch Durchführungszeit der Eingriffe deutlich reduziert und gleichzeitig die Präzision gesteigert werden, was Patienten und Mitarbeitern gleichermaßen zu Gute kommt.


Ausblick in die Zukunft

Der NeedleGuide wird vorraussichtlich im Oktober 2021 auf den Markt kommen. Neben dem Vertrieb dieser Lösung, arbeitet das Team von InLine-Med aber weiterhin an neuen Produkten, die das Portfolio des Unternehmens abrunden sollen. Diese befinden sich momentan noch in einem sehr frühen Projekstadium, sollen aber laut Sanchéz darauf abzielen, das Ökosystem um den NeedleGuide sinnvoll zu erweitern.

Der STIMULATE-Verein bedankt sich bei Sebastián Sánchez López für das aufschlussreiche Interview.